Allgemeine Ausfuhrlizenzen (general export licenses)

llgemeine Ausfuhrlizenzen beinhalten Waren, die keine bestätigten Lizenzen benötigen. Das heißt, wenn es sich um allgemeine Ausfuhrlizenzen bei Waren handelt, dann benötigen Sie zum einen keine bestätigten Ausfuhrlizenzen und somit wird alles viel schneller und unkomplizierter von statten gehen. Allgemeine Ausfuhrlizenzen gibt es also für Waren, die Sie ohne weiteres in ein anderes Land. z.B. verschiffen können. Sie sollten aber immer daran denken, auch wenn es sich um allgemeine Ausfuhrlizenzen handelt, benötigen Sie diese in jedem Fall um Waren ausliefern zu können. Ohne allgemeine Ausfuhrlizenzen, also wenn Sie nicht im Besitz solcher Lizenzen sind, dann können Sie auch keine Waren ausliefern, bzw. diese in ein anderes Land transportieren, Sie müssen also dafür allgemeine Ausfuhrlizenzen besitzen.

Dies ist ähnlich bei einer bestätigten Ausfuhrlizenz, ohne Ihnen auch die Hände gebunden sind, egal um welche Ware oder um welchen Kunden es sich im Endeffekt handelt, Sie benötigen eine solche Lizenz. Allgemeine Ausfuhrlizenzen haben den Vorteil, dass Sie auf der einen Seite keinen schriftlichen Antrag versenden, bzw. stellen müssen und auf der anderen Seite, dass Sie auf keine Genehmigung warten müssen. Allgemeine Ausfuhrlizenzen haben somit einen ganz anderen Vorgang, denn dieser ist vor allem viel schneller.

Wenn Sie Waren transportieren lassen wollen, die nicht in die Kategorie "Bestätigung" fallen, also für die Sie keinen formellen Antrag stellen müssen, um diese schließlich transportieren zu dürfen, dann handelt es sich um allgemeine Ausfuhrlizenzen, mit denen Sie an nichts weiter gebunden sind und umgehend ausliefern können. Die Ausfuhrlizenzen können z.B. von Land zu Land, und von Hafen zu Hafen sehr unterschiedlich sein, denn jedes Land hat seine eigenen Bedingungen und diese sollten Sie stets beachten, um sich so unter anderem gegen harte Strafen oder Auflagen zu schützen oder um diese erst zu ganz zu vermeiden.

Allgemeine Ausfuhrlizenzen als Transporteur zu beachten gehören eben dazu und sind alles Auflagen, die Sie in jedem Fall in Kauf nehmen können. Wenn Sie sich in die Rolle eines Kunden versetzen, dann spielen in aller Regel allgemeine Ausfuhrlizenzen eine sehr wichtige Rolle, vielleicht noch eine höhere als die bei einem Transporteuer. Im Endeffekt bleibt Ihnen aber nichts anderes übrig (aus der Sicht des Kunden), als sich auf den jeweiligen Transporteur zu verlassen, denn dieser wird alle notwendigen Bedingungen erfüllen um überhaupt den dortigen Hafen verlassen zu können. Wenn dieser dies nicht tun würde, dann würde dieser Transporteur auch nicht liefern, da jeder Transporteur erst die Genehmigung benötigt um den jeweiligen Hafen verlassen zu dürfen.

Das heißt, wenn Sie einem Transporteur einen Auftrag übergeben, dann wird dieser (in aller Regel) diesen bei bestem Gewissen erledigen, bzw. unternehmen und dazu gehören auch unter anderem, allgemeine Ausfuhrlizenzen die dieser beachten muss, bzw. diese berücksichtigt. Denn wenn etwas schief gehen sollte und sich herausstellen sollte, das nicht Sie, sondern der jeweilige Transporteur einen Fehler gemacht hat, egal ob dieser dies mit Absicht getan hat oder eben nicht, werden Sie mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit diesen Anbieter (Transporteur) nicht noch einmal mit einer Lieferung oder einem Transport beauftragen, was wiederum für den jeweiligen Transporteur eine Katastrophe wäre.

Zuletzt aktualisiert am 2015-02-24 von Werner Hess.

Zurück