Car Shipping

Car Shipping bezeichnet den Transport von Kraftfahrzeugen. Darunter kann sowohl ein nationaler Transport verstanden werden, als auch der Import oder der Export des betreffenden PKWs.

Die Vermittlung und Durchführung der Autotransporte oblag lange Zeit nur Autohändlern, -herstellern und Maklern bzw. Vermittlungsagenturen. Das rasante Wachstum des Internets und dessen zunehmende Wichtigkeit für das alltägliche Leben, haben jedoch auch selbständigen Unternehmen eine Repräsentationsfläche und die Möglichkeit geboten, Kunden auf sich aufmerksam zu machen. Dadurch ist das Nischengeschäft, das sich mit Car Shipping beschäftigt, gewachsen und hat auch den allgemeinen Verbrauchermarkt erreicht.

Die Möglichkeiten, ein Fahrzeug sicher und unbeschädigt zu transportieren, reichen von Transportern, die den Straßenverkehr, Schienenverkehr bis zum Binnenverkehr und Luftverkehr nutzen. Für den Straßenverkehr werden in der Regel Autotransporter eingesetzt, während bei der Luft- und der Seefracht zwischen Containershipping und „Roll on Roll off“ Verschiffung unterschieden wird. Der Unterschied besteht hierin, dass der PKW entweder in einem Container verladen oder ohne Container direkt auf den Transportträger gefahren wird.

Bevor ein Auto transportiert werden kann, sollten vom Halter des Wagens gewisse Maßnahmen beachtet werden, um Schäden oder nachträgliche Probleme zu vermeiden.

Während jedem Transport wird das Fahrzeug auf ein Fahrgestell geladen, welches den PKW während der Fortbewegung eigentlich transportiert. Durch diesen Vorgang kann es in seltenen Fällen zu Beschädigungen am PKW kommen.

Aus diesem Grund werden sowohl eine gründliche und fachkundige Inspektion, als auch ein detaillierter Schadensreport vor dem Car Shipping, von jedem zu transportierenden Fahrzeug vorgenommen. Dies dient dem Transportunternehmen als Versicherung, dass es nicht für Schäden haftbar gemacht werden kann, die nicht während dem Transport aufgetreten sind oder durch diesen verursacht wurden.

Die Mehrzahl der Car Shipping Unternehmen bieten alle Arten des Transportes zur Importierung als auch Exportierung von Fahrzeugen an.

Hauptaugenmerk der Dienstleister liegt auf Komplettlösungen, die nicht nur den eigentlichen Transport, sondern sowohl die Organisation als auch die Abwicklung sämtlicher bürokratischer Angelegenheiten, die erforderlich sind, mit einschließen.

Im Detail bedeutet dies für den internationalen Import von Fahrzeugen, dass für die Verschiffung eine Zollanmeldung, sowie die Zollabwicklung notwendig sind. Je nach Wunsch, ist in fast allen Fällen auch ein Weitertransport vereinbar.

Für den sachgemäßen Export von Fahrzeugen, werden eine Ausfuhrdokumentation, sowie eine Ausfuhranmeldung benötigt. Auch hier kann eine Abholung vom Standort, die Abwicklung der Genehmigungen und Dokumente, als auch die Verschiffung bzw. Verladung per Luftfracht, vom Transportunternehmen ermöglicht werden.

Sowohl für nationales Car Shipping, als auch für Transporte innerhalb der Europäischen Union, bieten sich zudem weitere Möglichkeiten der Beförderung.  Zusätzlich zu den bereits erwähnten Transportmethoden, kann eine Fahrzeugüberführung per eigene Achse durchgeführt werden. Dabei wird der PKW nicht komplett, sondern nur die Vorderachse aufgeladen und vom Transporter gezogen. Außerdem sind Fahrzeuglieferungen per Transporter, wie auch Komplettladungen per Transporter möglich.
Eine kostengünstigere Möglichkeit, die jedoch bei der Terminierung weniger Flexibilität gewährt, sind Fahrzeug-Sammeltransporte, die von Speditionen ausgeführt werden können.
Für Transporte, die speziellen Anforderungen bedürfen, kann zudem ein Fahrzeug-Sondertransport organisiert werden.

In der Regel bieten Car Shipping Unternehmen auch Zusatzleistungen für ihre Kunden an. Diese schließen Angebote wie Transportversicherungen oder das Zwischenlagern von Fahrzeugen, die importiert oder exportiert werden sollen, mit ein.

Zuletzt aktualisiert am 2015-05-20 von Werner Hess.

Zurück